In a blue mood – ich liebe meine Melancholie

 

 

 

(c) Alfred Rhomberg: RGB-Blau-Skala mit gesunder Melancholie, aggressiver Fehlstelle und gefährlich depessivschwarzer Umrandung

 

 

Meine Stimmung bewegte sich verdächtig in Richtung 0,0,255 des RGB-Schemas(1) – ein Blau mit leichter Lila-Komponente, eine Farbe die ich nicht mag und auch meinen Psychiater in tiefe Melancholie versetzte.

 

Wir erarbeiteten gemeinsam ein erträgliches Maß an Melancholie – so ungefähr bei 0,88,165 (RGB). Durch Begleichung seiner Honorarnote gelang es mir, wenigstens seine Melancholie aufzubessern – ja sogar eine Heilung in Aussicht zu stellen als ich versprach, wiederzukommen – was ich nicht vorhatte.

 

Mir selbst blieb die blaue Farbe 0,88,165 und die damit verbundene Melancholie in jenem erträglichen Maß, das ich so liebe – immerhin ein Fortschritt unserer gemeinsamen Therapie.

Trotzdem ist eine Zweitdiagnose stets angeraten, bevor man die erste Tablette eines neurotransmitter-beflügelnden Antidressivums einnimmt. Ich besuchte daher einen psychosomatisch geschulten Therapeuten, der mir die Farbe 255, 0, 255 – ein schreckliches Cyanlila – empfahl (auch er war offenbar nicht ganz gesund) und das meine Melancholie vorübergehend in aggressive Wut verwandelte – ein sicherer Vorbote, in eine noch tiefere Melancholie zurückzufallen (0,0,0 RGB d.h. „schwarz“), weshalb ich erneut meinen ersten Psychiater aufsuchte und mit ihm in einer zweistündigen Sitzung einige Blau-Varianten durchprobierte, wobei schließlich doch wieder mein Lieblingsblau 0,88,165 als Favorit meiner Melancholie siegte.

 

Wir sangen noch zwei Strophen des Liedes Wienerblut, Wienerblut…, das mir der Psychiater nicht in Rechnung stellte, weil er damit offenbar angenehme Erinnerungen verband und eine zweistündige Sitzung ihm ein heilungsträchtiges Honorar einbrachte, welches bei ihm zu einer irreversiblen Stimmungsaufhellung führte. Mir blieb meine Stimmung, die nicht anders als "blue mood" (0,88,165 - RGB) charakterisiert werden kann, jene gesunde Melancholie, die ich so liebe, weil sie nicht zerstörerisch wirkt - allenfalls Ursache solcher Zeilen ist.

 

 


(1) Anm.: Das RGB (Rot-Grün-Blau) Schema erlaubt in Grafikprogrammen, 255 hoch 3 (also Millionen) Farben zusammenzustellen.

 

Verwandter Beitrag: In a sentimental mood - oder der Umgang mit der Vergangenheit

 

 

Version (11.3.2013)

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.