Die Lotsen

 

 

 

Ausschau nach Lotsen - (c) Alfred Rhomberg

 

 

Wo sind die Lotsen, die erfahrenen Nautiker,
die uns bei unseren Unternehmungen begleiten?

Die Medien versorgen uns mit Problemen,
die es auch ohne die Medien gäbe, –
sie versorgen uns nicht mit erfahrenen Lotsen.


Es gibt keine Lotsen mehr – nur Experten!
Experten versorgen uns nur mit ihren Meinungen

zu:


Waldsterben
Tschernobyl
Ozonloch
Treibhausgase
Klimaerwärmung
Feinstaub
Tsunami
Ölpest
Erneuerbare Energiequellen
Atomkraft und Fukushima

zu Griechenland

und die "Islamisierung" des Abendlandes

 

Fast alles ist abgehakt oder vergessen!
Vielleicht gibt es ja kein Ozonloch und keinen Feinstaub,
keine Treibhausgase – heute wird doch mit Erdgas und Biomasse geheizt –
und die Elektroautos zapfen Strom statt Benzin?

 

Die Lotsen sind ausgestorben -
Schiffe werden durch Radar und Funk gesteuert – das ist billiger!
Man hätte die Lotsen vor ihrem Aussterben umschulen müssen,
damit sie uns aus neuen Gefahren herausmanövrieren.

Man hätte auf die Lotsen besser aufpassen müssen
bevor die letzten ausgestorben waren.


Jetzt ist es zu spät –
die Experten haben uns nicht auf das Aussterben der Lotsen aufmerksam gemacht,
und wenn – sie hätten das Aussterben genüsslich beschrieben und gemeint, es sei jetzt zu spät.

Jetzt wo die Lotsen ausgestorben sind, können wir uns nur noch auf Experten verlassen, u.a. auf den Club of Rome(1),
Experten, die uns nicht ins freie Meer hinausführen, sondern nur ängstigen
und die Klippen beschreiben,
auf die wir bereits aufgelaufen sind.

Immer ist alles zu spät!

 

(17.5.2012)

 

 

(1) Der 1968 in Hamburg gegründte "Club of Rome" mit Sitz in Winthertur besteht (derzeit) aus 66 Mitgliedern, darunter sind nur wenige wirklich namhaft - aber auch diese sind keine "aktiven" Lotsen, allenfalls Experten. Vielleicht ist Winterthur kein guter Platz, um Schiffe aus schwerem Gewässer hinaus zu manövrieren. Angst lässt sich dagegen von jedem Platz der Erde aus verbreiten. 

 

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.