EWIGKEIT

 

 

 

unendlich - (c) Alfred Rhomberg

 

 

 

EWIGKEIT ist EWIGKEIT ist

 

EWIGKEIT ist EWIGKEIT ist

 

EWIGKEIT ist EWIGKEIT ist

 

EWIGKEIT ist EWIGKEIT ist

 

EWIGKEIT ist EWIGKEIT

 

 

in EWIGKEIT

 

 

(auf das vorher und nachher käme es an)

 

 

 

Die Begriffe "Ewigkeit" und "Unendlichkeit" sind weder in wissenschaftlicher, noch in metaphysischer Hinsicht sinnvoll definiert. Philosophisch gelten Logik und Mathematik als "ewig" - wie kann etwas ewig sein, das nach dem Aussterben der Menschen seinen Sinn verliert?

 

Wozu habe ich Naturwissenschaften und Philosophie studiert? - Antwort: damit ich solche Fragen nicht beantworten kann - aber ich kenne die Schrödinger-Gleichung und weiß wie Coenzym A aufgebaut ist!

 

(2010)

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.