Blaue Tinte

 

 

cadrige III - (c) Alfred Rhomberg

 

 

 

Blaue Tinte verwandelte sich zu rotem Blut als ich dir schrieb,
die Briefe hatte ich zerrissen,
weil ich mich meiner Worte schämte,
und - weil ich das rote Blut nicht sehen wollte.

 

Heute habe ich das Schreiben fast verlernt,
jetzt  - da ich mich vor nichts mehr schäme.
So vieles habe ich verlernt –
auch, in welcher Sprache ich dir schreiben sollte,
so - dass du mich verstehen würdest.

Ich habe vergessen ob wir einer Sprache bedurften,
wir hatten uns auch so verstanden,
ein Blick genügte alles auszudrücken.

 

Heute schreibe ich mit dem PC in zu geformten Sätzen –
du würdest sie vielleicht gar nicht verstehen –
Grammatik ist die Krücke aller Sätze,

geeignet nur für Bücher und Gesetzestexte -
ein kleiner Fehler nur und alle Worte wandeln ihren Sinn
zu Waffen oder Marzipan.

 

Die blaue Tinte ist vertrocknet,
zu lange hatte sie gewartet, um gebraucht zu werden –
ich werde neue Tinte kaufen und den Beipackzettel lesen,
oder besser nicht – ich wüsste nicht wozu.

 

(2008, Version 2012)

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.