Es wird scho glei dumpa...
 
Nockspitze am Abend - © Foto Alfred Rhomberg

 

 

Es wird scho glei dumpa...

 

 

Die Nacht bricht herein mit ihren Unsäglichkeiten,

den Schlammlawinen, die sich über das Bett der Liebenden ergießen

und die Einsamen im Dunkel hilflos harren lassen,

Kühe und Schafe ertränkend

es wird scho glei dumpa...

 

Erinnerung an die Leuchtfinger die den Abendhimmel zerschnitten,

und denen nachts die Phosphorbomben folgten,

Erinnerung an Schutt und Asche,

Flucht vor den absurden Irrwegen der Vernunft

es wird scho glei dumpa...

 

Der Herzschlag verlangsamt sich

Puls und Hirnstromkurve zeigen plötzlich steil nach unten

es sind ja nur elektrische Signale,

doch die Ärzte können sie nicht wieder aufrichten

es wird scho glei dumpa...

 

(beruhigend: es war kein Alkohol im Spiel!)

 

Die Sonne neigt sich auf Grund der vorgegebenen Bahn.

Die Nockspitze verdunkelt sich gefährlich.

Ist alles vorgegeben? Ich weiß es nicht,

doch das alte Krippenlied „es wird scho glei dumpa...“

tröstet alle Kinder, die noch glauben statt zu wissen -

schon morgen sieht die Nockspitze wieder ganz anders aus!

 

 

 

Nockspitze, morgens - © Alfred Rhomberg

Anm.: Die „Nockspitze“ ist ein markanter von Innsbruck/Igls gut sichtbarer Berg der Stubaier Alpen, das Lied „Es wird scho glei dumpa, es wird scho glei Nacht...“ ist ein österreichisches Krippenlied/Kinderschlaflied, entstanden um 1884. 

 

 

(14.7.2016)

 

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.