Das Leben das es niemals gab

 

 

 

Der leere Spiegel - (c) Alfred Rhomberg

 

 

 

 

Unter dem Wacholderbaum

hatte ich dich zum ersten Mal geküsst,

dich, die es niemals gab

dann hatten wir unser beider Leben gelebt,

ein Leben das es niemals gab,

bereisten so viele Länder, die es niemals gab

und sahen Städte, Landschaften und Menschen

die es niemals gab

und als unser beider Leben endete,

fehlte jede Trauer

warum sollten wir um etwas trauern das es niemals gab?

 

 

(7.4.2013/2017)

 

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.