ein halbwegs gelungener Tag

 

 

 

leere Gläser -(c) Alfred Rhomberg

 

 

 

Ein Tag geht zu Ende – die Gläser sind wieder leer,
ich glaube nicht, dass ihr Inhalt verdunstete,
die Leber soll es mir nicht übel nehmen, wenn ich die Gläser wieder fülle -
der Tag kehrt dadurch wohl nicht zurück.

Leere Gläser haben magische Kräfte -
sie wollen immer und immer gefüllt werden – wozu sind sie sonst da?
Das haben sie mit leeren weißen Seiten gemein,
auch sie wollen gefüllt werden - und für beide gilt der Inhalt -
Wein, der die Gedanken nicht nur beflügelt,
oder Gedanken, die nicht immer dem Geist des Weines entsprechen.

Die Gläser sind leer - horror vacui meldet sein Recht,
die leeren Seiten fordern nicht, sie lassen sich so vieles gefallen –
selbst diese Zeilen -
noch siegt die Einbildung der Entscheidungsfreiheit,
bis....

die Leber oder der Geist wenigstens dieser Frage ein Ende bereiten

(nach einem halbwegs gelungenen Tag)

 

 

(2010)

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.