Ich versuche es erst gar nicht ...
 

Offenes Fenster - © Foto Alfred Rhomberg

 

  

Das geöffnete Fenster lädt zum Herausspringen ein,
ich versuche es erst gar nicht – ich würde mir leid tun,
mich da unten liegen zu sehn – hilflos, vermutlich sogar tot.

 

Ich könnte malen, wie ich da unten liege – tot,
ich versuche es erst gar nicht - ich wüsste nicht,
was ich danach noch auf eine Leinwand malen sollte.

 

Ich könnte nach meinem Tod einen Blumenstrauß für mich malen –
ich versuche es erst gar nicht – kann ich so tief fallen,
Finalität durch Banalität rückgängig zu machen?

 

Es ist schade, dass ich nichts – aber wirklich so gar nichts
ungeschehen machen kann,
nicht meine Gedanken an das Bild wie ich tot daliege,
nicht die Realität, wenn ich zum geöffneten Fenster herausspränge,

 

es ist wohl besser, wenn ich das offene Fenster jetzt schließe
und stattdessen ein Wienerschnitzel esse –
das klingt so banal – aber es lässt den Willen zu,
das Fenster vielleicht – irgendwann - doch wieder zu öffnen.

 

(27.3.2016)

 

 

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.