Blüten des Lebens

Blumenstudie I - © Alfred Rhomberg

 

 

 

 

Blüten des Lebens

 

Wenn die Blüten des Lebens verwelkt sind

bleibt nur die Hoffnung auf kommende Früchte,

bleiben auch diese aus, so scheint alles verloren –

wäre da nicht die Erinnerung an den Duft der Blüten –

die das Leben lebenswert machten.

Der zarte Duft der Mandelblüte, Melisse und Hollunder

der betörende Duft der Rosen, ebenso wie der schwere Lindenduft

oder der stark würzige Duft des Wermuts.

Die Hoffnung habe ich nicht aufgegeben,

man sollte nicht auf Früchte warten,

solange man sich an die Blüten seines Lebens noch erinnern kann -

und der späte Frühling mit neuen Blüten aufwartet.

 

 

(30.4.2014)

 

 

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.