CORONA ?

 

Der Kommentator der Igler Reflexe hatte sich natürlich auch gefragt, ob ein Kommentar an dieser Stelle angebracht ist und kam zu der Meinung, dass dies hier m. E. nicht erforderlich ist und er dies sicher in einem anderen seiner Magazine getan hätte, wenn, ja wenn, es wissenschaftlich bessere Erkenntnisse zu dieser Pandemie gäbe – sie gibt es nicht und daher nur wenige Worte zum Thema:

 

Natürlich sollte man sich gegen COVID-19 impfen lassen, es ist ja derzeit leider die theoretisch einzige Chance, etwas für seine Sicherheit zu tun. Dazu noch ein paar Bemerkungen:


Als ehemaliger Pharmaforscher weiß ich, dass es unter Wissenschaftlern und Politikern/Regierungsmitgliedern, „Idioten“ gibt – ich habe viel mit solchen Idioten zu tun gehabt, aber es gab und gibt eben auch ein paar „Nichtidioten“ (am meisten fürchte ich „Experten“, die oft nur sehr eindimensional denken – aber es mag auch da Ausnahmen geben).

 

Deshalb nur wenige Worte:

 

1). Man soll sich möglichen Gefahren nicht freiwillig ausliefern, bei COVID-19 bedeutet das, dass man große Menschenmassen meiden sollte, man braucht keine Kreuzschifffahrten und keine Urlaubsreisen in ferne Länder (und auch keine Diskos).

 

2). Eine Anmerkung: Bei HIV war das damals relativ einfach, weil man die Übertragungswege bald erkannte und weil meine Mitarbeiter (Ärzte, Chemiker, Laboranten) bei ihrer Ausbildung lernten, sich gegen Leukämie-B zu schützen (HIV ist längst nicht so ansteckend wie COVID-19). Vom COVID-19 Molekül wissen wir, trotz der hübschen Bilder im TV gar nichts, vor allem nicht, in welche Richtung sich die Molekularstruktur weiter entwickeln kann und welche Mutationen noch auftreten können, und wir haben keinerlei Vorstellungen/Vermutungen wie lange diese Pandemie dauern wird.

 

P.S. die von unseren Bundesregierungen und den Länderparlamenten häufig wechselnden Vorgaben sind oft lächerlich, insbesondere Vorschriften, welche Uhrzeiten für welche Anlässe gelten müssen.

 

17.11. 2021

 

 

Der Ordner „Igler Kommentare“ enthält Texte mit mehr als 140 Zeichen (also mehr als bei Twitter), jedoch Kurzkommentare In welchen Augenblicksthemen in übergreifender Form kommentiert (oder karikiert) werden. Die Kommentare bleiben nicht im Content, sondern werden je nach Bedarf ausgewechselt und stehen zum Teil in "Archive" zur Verfügung, sofern sie inhaltlich über das Tagesgeschehen hinausgehen.

 

◄ ◄ ◄   „home“             "frühere Kommentare"  (Archiv)

"Kulturforum-Kontrapunkt" - Index/ HOME
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: inhaltlich verantwortlich Dr Alfred Rhomberg, Der Name des Magazins "Igler Reflexe" sowie alle Inhalte unterliegen dem copyright von Dr. Alfred Rhomberg, bei Bildinhalten gilt das jeweilige copyright der Herkunftsquellen.